Kostenloser Workshop"Vom Problemhund zum Tut-Nix"

20.02.-27.02.23 JETZT hier anmelden:

https://vomproblemhundzumtutnix.susankupfer.de/anmeldung-a

 

Problemhund war gestern

Wie du mit meiner Hilfe einen entspannten Begleiter aus Deinem schwierigen Hund machst

Schuldgefühle, Stress, Schulter- und Nackenschmerzen vom ständigen reißen an der Leine, blaue Flecken an den Beinen, Beschimpfungen anderer Hundehalter, Menschen wechseln die Straßenseite, wenn ich mit meinem Hund komme, jeder Spaziergang ein stressiger Spießrutenlauf, bei dem ich Radfahrer, Menschen und vor allem andere Hundehalter mit ihrem Hund versuche zu meiden. Mein Hund rastet an der Leine aus, stößt sich sogar noch mit voller Wucht mit seinen Pfoten an mir ab, um mit mehr Kraft und Schwung in die Attacke zu gehen. Von Beginn an habe ich versucht, alles richtig zu machen, ich las diverse Fachbücher, schaute Lehrvideos, besuchte Hundeschulen und Vereine, buchte Gruppen- und Einzelstunden für mich und meinen Hund. Trotzdem wurde sein Verhalten beim Spazierengehen stetig schlimmer. Ich bin ein Versager, ich schaffe es einfach nicht, meinen Hund zu erziehen, glückliche, entspannte Spaziergänge zu erleben, scheinen illusorisch. Wieso schaffen andere das? Bin ich wirklich so unfähig?
Ist mein Hund überhaupt glücklich bei mir? Ich würde ihm gern den Freilauf und Sozialkontakt zu anderen Hunden ermöglichen, aber es wäre viel zu gefährlich für ihn, für meine Mitmenschen und deren Hunde.
So verhielt es sich vor einigen Jahren mit meinem ersten, eigenen Hund, den ich mit viel Liebe und Zuneigung versucht habe zu erziehen und kläglich gescheitert bin.
Kennst du das auch?
Du musst so nicht weiter machen. Ich darf dir aus eigener Erfahrung sagen, es geht auch anders.
Inzwischen habe ich sogar zwei Hunde, kann beide freilaufen lassen und ihnen und mir die Freiräume zugestehen, die ich mir schon immer so sehr gewünscht habe für unser gemeinsames Miteinander. Menschen- und Hundebegegnungen lösen in mir und meinem Hund keinen Stress mehr aus und wir können als Team entspannt durch den Alltag gehen. Ich kann meine Hunde überall mit hinnehmen und freue mich auf Urlaube mit meinem Mann und meinen Hunden zusammen.
Ich kann Hundekontakte zulassen, Situationen genau einschätzen und weiß immer, was zu tun ist. Meine Hunde orientieren sich an mir, versichern sich in Situationen, die früher undenkbar für mich und meine Hunde gewesen wären.
Möchtest du das auch?
Ich bin Susan Kupfer, ehemalige Problemhundbesitzerin und Hundetrainerin seit fast 10 Jahren. Ich habe es geschafft, innerhalb weniger Wochen einen entspannten Alltagsbegleiter aus meinem Hund zu machen und habe in den letzten 10 Jahren hunderten Mensch- Hund-Teams dabei geholfen, dieselben Ziele zu erreichen. Mein Herz schlägt für die Rabauken, deshalb habe ich mich ganz besonders auf diese spezialisiert.
Ich habe diese Gruppe gegründet, um mein Wissen mit Dir zu teilen und dir zu deiner Lösung mit deinem Hund zu verhelfen.
Komm in meine Gruppe „Problemhund war gestern“ und klicke hier: https://www.facebook.com/groups/problemhund.war.gestern
Dort bekommst du von mir erste Schritte an die Hand, um deinem Traumleben mit deinem Hund ein Stück näher zu kommen, weil auch du und dein Hund solch ein Leben verdient haben!
Was ich geschafft habe, schaffst du auch, da bin ich mir ganz sicher.
Du erfährst hier, welche Handlungsschritte notwendig sind, um deinem Hund zu mehr Entspannung zu verhelfen, welche Beziehungsstrukturen es braucht, damit sich dein Hund an dir orientieren und dich ernst nehmen kann und welche Übungen dich im Alltag voranbringen.
Des Weiteren siehst du, dass du nicht allein bist mit deinem Problem und kannst dich hier in diesem geschützten Rahmen unter Gleichgesinnten austauschen.

Klicke jetzt auf diesen Link und komm in die Gruppe “ https://www.facebook.com/groups/problemhund.war.gestern ” 
 
Ich freue mich sehr auf dich und deinen „kantigen“ Hund. 
Bis gleich bei mir in der Gruppe 😊
Deine Sanni

 

Das sagen Kunden über mich