junghundekurs 3 - Das intensivtrainingswochenende

Dein Hund hat einen sehr großen Radius und verlässt gern zum Stöbern die Wege und schwupps, ist er auch Mal eben für fünf bis zehn Minuten oder sogar länger weg, weil er einer Spur hinterher ist? Du stehst da, rufen bringt nichts, wartest und wartest, bist erleichtert, dass dein Hund endlich aus irgendeinem Gestrüpp wieder auftaucht, keinen Hasen mitgebracht hat und ihm offensichtlich auch nichts Schlimmes zugestoßen ist…Aber dein Gefühl der Erleichterung geht über zu Enttäuschung und Traurigkeit, denn eigentlich solltest du deinen Hund nun nicht mehr frei laufen lassen. Es könnte ja auch Mal schief gehen…

 

Wie wäre es, wenn du entspannt mit deinem Hund im Wald spazieren gehst, dein Hund bleibt schön auf den Wegen, hält sich entspannt immer in deiner Nähe auf und achtet auf dich.

Sobald du ihn rufst, kommt dein Hund freudestrahlend angelaufen und orientiert sich an dir oder läuft wieder los, weil du ihn frei gegeben hast.

Ein Reh ist in Entfernung zu sehen, dein Hund blickt dich fragend an, du rufst ihn, leinst ihn entspannt an und gehst an lockerer Leine weiter mit ihm, denn du musst dir ja nichts beweisen. Sobald das Reh weg ist, leinst du deinen Hund wieder ab. Ein anderer Hund läuft auf euch zu. Du rufst deinen Hund, er kommt wieder freudig auf direktem Wege zu dir gelaufen, bekommt ein Fußkommando. Dieses Mal leinst du ihn nicht an, läufst weiter, bis du in Rufweite des anderen Hundebesitzers bist. Dein Hund läuft entspannt neben dir, du schickst ihn in den Freilauf, denn der andere Hund scheint auch freundlich zu sein. Sobald dir der Radius zu groß wird, rufst du deinen Hund ab, er kommt aus dem Spiel angelaufen, du leinst ihn an und gehst weiter und genießt die Freiheit, mit deinem Hund entspannt überall spazieren zu gehen, wo du es möchtest.

Ich freue mich sehr auf diesen Intensivkurs mit dir, denn auch ich habe jagdlich motivierte Hunde und kann es sehr gut nachempfinden, wie es ist, im Regen stehen gelassen zu werden…

Deshalb gibt es nun endlich diesen Intensivkurs für dich, in dem wir gemeinsam ein Stück mehr Freiheit für dich und deinen Hund erarbeiten.

Meine Hunde können inzwischen oft den Freilauf auf Spaziergängen genießen und ich helfe dir in diesem Kurs, diesem Traum auch ein großes Stück näher zu kommen.

Nach diesem Kurs weißt du, wie du den Radius- und die Wegtreue bei deinem Hund einhalten kannst, wie du die Ablenkungen langsam ohne Leine steigerst im Dran bleiben ohne Leine und wie du deinen Rückruf bei deinem Hund verbessern kannst.

 

Wir starten Samstag um 9.30 Uhr mit Theorieinhalten über jagende Hunde und werden uns anschließend noch mit dem Thema Mind-Set Arbeit beschäftigen (welche Glaubenssätze tragt ihr  in euch und welche Auswirkungen hat das auf euer Zusammenleben). Danach gehts in die Praxis, ins Dran bleiben ohne Leine mit hohen Ablenkungen, wir testen den Stand der Dinge und legen fest, wie jeder von euch weiter trainieren kann. Der Tag endet ca. um 16.00 Uhr.

 

Am Sonntag starten wir auch wieder um 9.30 Uhr und gehen direkt in die Praxis. Hier werden wir uns als erstes eurem Rückruf widmen und ebenfalls hohe Ablenkungen einbauen, denen eure Hunde widerstehen sollen. Anschließend erarbeiten wir die Themen Wegtreue und Radius einhalten.

Der Intensivkurs endet mit einer praktischen Einheit, in der wir euer Erlerntes noch einmal ordentlich auf die Probe stellen.

Der Tag endet ca. um 15.00 Uhr.

 

Sicher dir jetzt deinen Teílnahmeplatz und schreib mir eine Mail an info@kupferpfote.de oder klicke ganz einfach hier, um dich anzumelden!

 

Termin:

Samstag, den 07.11.2020 bis Sonntag, 08.11.2020

 

Uhrzeit:

9.30 Uhr bis circa 16.00 Uhr

 

Voraussetzungen:

abgeschlossene Teilnahme an den Junghundekursen 1 und 2 oder Einzeltraining sowie

eine abgeschlossene Hundehalterhaftpflichtversicherung

 

Mitzubringen von euch:

  • gut sitzendes Halsband, 2 Meter Leine in der Länge verstellbar
  • Schleppleine max. 10 Meter Länge (falls vorhanden)
  • Proviant, falls ihr zwischendurch etwas essen oder trinken möchtet

 

Teilnehmerzahl:

6 Mensch- Hund- Teams

 

Kosten:

195,-€ pro Hund

(bei Mehrhundehaltung sprecht mich einfach noch Mal an)

 

Sicher dir jetzt deinen Teílnahmeplatz und schreib mir eine Mail an info@kupferpfote.de oder klicke ganz einfach hier, um dich anzumelden!