Dog – owners – qualification – test 2.0 (d.o.q.– test 2.0)

Beim Hundeführerschein im Sinne des D.O.Q Test 2.0 kann jeder Hundebesitzer sein Wissen und Können unter Beweis stellen, egal ob Neuhundehalter oder Hundehalter mit langjähriger Erfahrung. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Sachkundeprüfung. Der D.O.Q. Test 2.0 ist umfangreicher von den Theorie und Praxisanteilen im Gegensatz zum Niedersächsischen Sachkundenachweis. Viele der Inhalte überschneiden oder ähneln sich. Der Hund sollte jedoch ein                                                                                                                         Mindestalter von 12 Monaten haben, wenn er mit                                                                                                               seinem Halter zur praktischen Prüfung antritt.