Der tut nix, der will nur spielen!!!

Der tut nix, der will nur spielen!!!

 

Wer kennt es nicht? Die typischen Zurufe eines Hundebesitzers, dessen Hund gerade unangeleint auf den eigenen, angeleinten Hund zu rennt?

 

Es gibt viele Gründe dafür, weshalb ich meinen Hund angeleint lasse und nicht möchte, dass andere Hunde unangeleint auf uns zu rennen, begleitet von dem ausgelutschten Zuruf:

„Der tut nix, der will nur spielen!“

 

  1. Meiner aber, der tut was, deshalb ist er ja angeleint!
  2. Meiner hat vielleicht Angst, denn auch wenn dieser freilaufende Hund uns nix tut, so weiß das doch mein Hund nicht, der möglicherweise auch schon andere Negativ- Erfahrungen mit Hunden gemacht hat.
  3. Ich möchte einfach Mal in Ruhe mit meinem Hund spazieren gehen und die Natur genießen (ohne direkten Menschen- und Hundekontakt).
  4. Ich brauche mich nicht zu rechtfertigen, weshalb ich meinen Hund nicht ableine und auch keinen Hundekontakt wünsche, es ist mein gutes Recht, so zu handeln!
  5. Es gibt ein ungeschriebenes Gesetz der Höflichkeit, welches besagt, dass ein Hundebesitzer seinen Hund heran ruft und ebenfalls anleint oder bei sich behält, wenn ihm ein angeleinter Hund entgegen kommt (zumindest nachfragen, ob dies erwünscht oder notwendig ist, ist ja wohl nicht zu viel verlangt!)

Schön sind auch folgende  Aussagen der „Freilauf- Tut- Nix- Fraktions- Besitzer“, die mich oft zur Weißglut bringen:

 

  1. „Jetzt ist es zu spät, jetzt ist mein Hund ja schon fast da…“                                                    Wenn mein Hund nicht abrufbar ist, leine ich ihn eben nicht ab!
  2. Hier ist aber die Hundeauslauffläche, hier dürfen Hunde unangeleint spazieren gehen, hier ist keine Leinenpflicht!                                                                                                                                                           Dies ist mir durchaus bewusst und trotzdem dürfen hier wohl auch Hunde, die angeleint sind, spazieren gehen, ohne von anderen belästigt zu werden. Was ist mit gegenseitiger Rücksichtnahme? Steht vielleicht irgendwo ein Zusatzschild, dass ich übersehen habe, mit der Aufschrift:

„Achtung, hier ist das Anleinen von Hunden streng verboten, hier dürfen Hunde ausschließlich unangeleint herum laufen? Regeln gibt es hier für den Freilauf nicht, es lebe die Anarchie!“

 

Also bitte liebe Hundebesitzer, nehmt Rücksicht aufeinander und fragt doch einfach nach, ob eine Hundebegegnung in solch einem Fall in Ordnung ist für alle Beteiligten.

Sollte euer Hund nicht abrufbar sein und einfach treu- doof auf andere Hunde zulaufen, dann bittet den anderen Besitzer doch einfach um Entschuldigung und darum, dass dieser euren Hund (vielleicht auch zu dessen Schutz) wegschickt. Oder besucht eine gute Hundeschule und trainiert den Rückruf, denn das ist die beste Lebensversicherung für euren Hund.

 

RÜCKSICHTNAHME TUT NICHT WEH!

 

Die angeleinten Hunde und dessen Besitzer danken es euch und somit auch ich!

Eure Kupferpfote